Mesoästhetik

Mesoästhetische Behandlungen dienen der intensiven revitalisierung, Glättung und sanften Modulation der Haut. Dadurch kann die Feuchtigkeit der Haut deutlich erhöht werden, der Alterung wird entgegengewirkt.

Kleine Fältchen verschwinden, trockene und müde Haut beginnt wieder zu strahlen.

 

Bei Behandlungen am Körper können Präparate mit Siliziumanteil die Spannkraft erhöhen und bei der Cellulitetherapie eingesetzt werden.

 

Es können bei regelmäßiger Anwendung verschiedene Meso-Cocktails abwechselnd genutzt werden. Ein Start mit MESOPEEL (sanftes Glykolsäurepeeling vor der Mesotherapie) ist sehr empfehlenswert.


Was geschieht bei der Behandlung?

Nach der Vorbereitung der Haut (Gesicht, Hals, dekoltee, Handrücken oder Körper) werden die ausgesuchten Cocktails mit einer hauchfeinen Nadel oberflächlich und bei Bedarf etwas tiefer in die gesamte Oberfläche und entlang von Falten eingearbeitet. Bei Bedarf kann eine Betäubungscreme aufgetragen werden. Ich nutze allerdings die schmerzarme DERMATICA - Mesopistole, so dass eine Betäubung meist nicht notwendig ist.

 

Die verwendeten Präparate sind alle CE Zertifiziert und mit unvernetzter Hyaluronsäure in Kombination mit Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien. Die Kollagen- und Elastinneubildung wird angeregt. Es ist ebenfalls möglich Mimikfalten positiv zu behandeln. Dies ist ein klassischer Einsatz für Botox. Als Alternative nutze ich BONTA - ein ganz und gar untoxisches Präparat.

 

Falls tiefere Falten und Volumenverluste ausgeglichen werden sollen wird der Mesolift mit weiteren Verfahren (z.B. PROFHILO) kombiniert.

Wie oft ist eine Behandlung nötig?

Es werden 4 bis 10 Behandlungen in 7 -14 tägigen Abständen empfohlen und zum Erhalt des Ergebnisses kann bei Bedarf alle 3 bis 6 Monate eine Wiederholungsbehandlung durchgeführt werden.

Email:

aesthetik@embellira.de

 

Mobil:

0176.44417060

Facebook Anwendergruppe ABLASE Pen

Anwendergruppe ABLASE Plasma Pen
Feedback zur Behandlung
Feedback zur Behandlung